Aktuelles

  • Zwangsvollstreckung - Änderungen zum 01.01.2013


  • Es gibt ab sofort für jedes Bundesland ein zentrales Vollstreckungsgericht, wo die Vermögensauskunft (ehemals eidesstattliche Versicherung) zentral in elektronischer Form hinterlegt wird.

    Der Vollstreckungsverlauf kann jetzt variabel gestaltet werden.

    Zahlungsvereinbarungen können nun über einen Zeitraum von maximal 12 Monaten möglich. Die gütliche Erledigung soll nun in jeglicher Lage des Zwangsvollstreckungsverfahrens durch den Gerichtsvollzieher gefördert werden.

    Aufgabenbereich des Gerichtsvollziehers wird erweitert (Aufenthaltsermittlung, Einholung von Auskünften über Einkünfte und Vermögen etc.).


    ACHTUNG:
    Ab dem 01.03.2013 besteht Formularzwang für die Anträge auf Pfändungs- und Überweisungsbeschluss sowie die richterliche Durchsuchungsanordnung.



  • RVG - 2. Kostenrechtsmodernisierungsgesetz seit dem 01.08.2014


  • Nach langem Hin und Her ist nun das 2. Kostenrechtsmodernisierungsgesetzes in Kraft getreten in Verbindung mit einer neuen Kostentabelle für das RVG und das GKG. Nach 20 Jahren bekommen die Anwälte endlich eine "Gehaltserhöhung".

    Nähere Infos findet Ihr unter dem blog: www.rvg-blog.de. Wenn Euch Themen oder Fragen einfallen, wozu wir was schreiben sollten, sagt einfach Bescheid. Wir versuchen es dann zeitnah umzusetzen.